An Tagen wie diesen...

Als der Beamer die letzten zehn Sekunden auf die Leinwand wirft und das Publikum den Countdown lautstark runterzählt, da ist klar: Leipzigs Gastro-Szene hat ihren eigenen Jahresbeginn, den des Neujahrssingens. Zwei Dutzend Kellner, Kneipiers, Kultur- und Medienmacher traten Freitag und...

 

mehr lesen

Die Pose zum Starschnitt

Bei den ersten Takten von „Griechischer Wein" steckt die linke Hand schüchtern in der Hosentasche. Doch als das Publikum im ausverkauften Anker immer lauter den Refrain mitsingt, traut sich der Mann am Mikro, sie auch zum Gestikulieren zu benutzen. „Es...

 

mehr lesen

„Gefällt mir"

Am Ende raunt man sich im Backstage zu, es sei das beste Neujahrssingen aller bisherigen Zeiten gewesen. Zur fünften Auflage zog das Gastrophonie-Spektakel am Samstag in den ausverkauften Anker, wo selbst an der Abendkasse nichts mehr zu machen war. Die...

 

mehr lesen

Sonderzug zur großen Party

Die letzten Sektneigen sind geschlürft, das Blei gegossen, und dennoch fehlte bis zum Samstagabend ein Ereignis: Das traditionelle Neujahrssingen der Leipziger Gastronomen, ohne das auch 2010 nicht beginnen darf. Ein Fest der Szene für die Szene, rund 1200 Zuschauer und...

 

mehr lesen

Metamorphose für den großen Gig

Den Mutigen gehört die Welt, sagt man. Dieses Mantra nahm sich auch Moritzbastei-Booker Rick Barkawitz jetzt zu Herzen. Tapfer schritt er in die Gottschedstraße, in Götz Ponaters Friseursalon, wo der Chef persönlich die Schere bereithielt. Der MB-Mann trug seine Haare...

 

mehr lesen

Superstars für Dieter

Leeipziggg, Diiieeter spricht zu Euch! Der einzig Wahre! Der Erfinder der Besetzungscouch. Der Mann, der durch die Jogginghose atmet und Falten so tief wie Eure Pleiße hat. Beim Neujahrssingen im ausverkauften Werk II war Dieterle in geheimer Mission unterwegs. Moderator...

 

mehr lesen

Flug der Funken, Tränen der Rührung

Was für ein Andrang: Wer eine Karte sein eigen nennen kann, quetscht sich durch die Schar der armen Seelen, die am Samstagabend vor dem UT Connewitz im kalten Wind auf nicht abgeholte Resttickets hoffen. Im Saal gemütliche Enge, das Publikum...

 

mehr lesen

Ein Rausch

Lange, wohlgeformte Beine. Graziler Bewegungsapparat. Ein Blick, der die Welt verbessern kann. Eine Stimme wie eine Kuscheldecke. Brüste aus Socken, die das Kleid anheben. So steht er da: Ecki Grundmann ist eine hinreißende Mireille Mathieu an diesem Samstagabend in der...

 

mehr lesen